Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Berufssprachkursen

Für die Lehrtätigkeit in Berufssprachkursen (BSK) nach der Verordnung über die berufsbezogene Deutschsprachförderung (DeuFöV) ist ein Qualifizierungsnachweis erforderlich.

Der Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens e.V. ist vom BAMF zugelassener Träger der Zusatzqualifizierungen für Lehrkräfte in Berufssprachkursen (ZQ BSK). Mit diesem Angebot werden Lehrkräfte dazu befähigt, verschiedene Formen des berufsbezogenen Deutschunterrichts auf den Sprachniveaustufen A2 bis C2 gemäß den konzeptionellen Vorgaben des BAMF professionell umzusetzen. Wir bieten Lehrgänge der ZQ BSK in regionaler Verteilung und derzeit auch noch online an.

Teilnehmende an einer laufenden ZQ BSK können bis zum 30.06.2023 in BSK noch ohne Erhalt der Zulassung eingesetzt werden. Bitte stellen Sie vor oder während der ZQ BSK einen Antrag auf Zulassung beim BAMF.

Bitte beachten Sie: Anmeldungen sind nur gültig mit Nachweis des aktiven oder beabsichtigten Einsatzes in Berufssprachkursen seitens eines Kursträgers.  Auch für die Umsetzung der Praxiserprobungs- und Reflexionsphasen ist ein Kontakt zu einem BSK-Träger notwendig. Diesen bitte im Anmeldeformular vermerken!

Wir sind bemüht, regionale Bedarfe zu decken. Bitte melden Sie sich unverbindlich unter Nennung Ihrer Wunschorte an. Wir teilen Ihnen dann verfügbare Termine mit.

Jetzt anmelden
Module
  • 1: Grundlagen der Berufspädagogik (8 UE)

  • 2: Berufsbezogene linguistische Kompetenz (8 UE)

  • 3: Förderung des selbstständigen Sprachenlernens und arbeitsmarktrelevanter Schlüsselkompetenzen (8 UE)

  • 4: Didaktik und Methodik (16 UE)

  • 5: Evaluieren, Testen, Prüfen (8 UE)

  • 6: Digitale Kompetenz (8 UE)

  • 7: Aufgaben, Rollen und professionelles Handeln der Lehrkräfte (8 UE)

  • 8: Interkulturalität und Integration in den Arbeitsmarkt (8 UE)

Wichtige Hinweise

Jetzt anmelden

Orte Hamburg, Hannover, Bremen u.a.

Wunschorte bitte auf der Anmeldung benennen!

Termine Samstag/Sonntag ganztägig

Termine auf Anfrage, wenn nicht ausgeschrieben

Lehrgangsumfang 80 UE Workshops

+ 80 UE Eigentätigkeiten

+ Portfolio

Voraussetzungen Informationen zu Kriterien und dem Verfahren der Zulassung finden Sie auf den Webseiten des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hier.
Kosten Anmelde- und Beratungsgebühr: 90,00 €

Für Lehrkräfte in IK oder BSK übernimmt das BAMF den derzeitigen Teilnahmebeitrag von 940,00 €.

Hinweise zur Bezahlung Bitte beachten Sie: Bei kurzfristigen Abmeldungen behalten wir uns entlang unserer Verfahrensregelungen vor, 80 % des Teilnahmebeitrags als Ausfallkosten  in Rechnung zu stellen.

Sie haben Fragen zum Zertifikat, der Anmeldung oder zu Organisatorischem? Ich bin gerne für Sie da.

Print Friendly, PDF & Email

MENÜ
Seite drucken Chat-Assistent Facebook Instagram Blog