Fachkraft Inklusion (vhs)

Das Konzept der Inklusion geht von einer Welt der Vielfalt aus und zielt auf die gesellschaftliche Teilhabe aller Menschen. Es erfährt seit 2009 besondere Relevanz, als die Bundesrepublik Deutschland der Konvention der Vereinten Nationen über die Rechte Behinderter beigetreten ist. Darin wurde ausdrücklich festgeschrieben: Gesellschaftliche Teilhabe ist ein Menschenrecht.

Über Inklusion sollen der Erwerb von Bildung, Lern- und Ausbildungsfähigkeit und zugleich die Selbstbestimmung aller Menschen am alltäglichen Leben in der Gemeinschaft erhöht werden. Die Trennung, die Ausgrenzung und die Aussonderung von Einzelnen aufgrund von Unterschiedlichkeiten werden durch inklusives Vorgehen zielgerichtet vermieden. Aus gesellschaftspolitischer Sicht ist Inklusion als eine gemeinsame Verantwortung zu verstehen.

Es gibt hierfür jedoch kein fertiges Rezept und die Entwicklung dorthin ist als Prozess zu begreifen. Dies bedeutet für alle Einrichtungen, vor allem Bildungseinrichtungen, flexible Angebote zu entwickeln sowie dementsprechende strukturelle und inhaltliche Anpassungen vorzunehmen.

Der Lehrgang Fachkraft Inklusion ist ein Grundlagenprogramm, welches Theorie und Praxis, Analyse und Selbstreflexion miteinander verknüpft. Inhaltliche Anforderungen und Rahmenbedingungen wurden so abgestimmt, dass sie als berufsbegleitende Weiterbildung absolviert werden können.

Für die Verantwortlichen und/oder das pädagogische Fachpersonal setzt das Konzept der Inklusion ein besonderes Reflexionsvermögen, Gespür für „Barrieren“ und Grundkenntnisse des kommunikativ-kooperativen Lernens voraus, das in diesem Lehrgang ausgebildet werden soll.

Zielgruppe
Angesprochen sind alle Institutionen von KiTas über Schulen und Horte, aber auch kommunale Einrichtungen, die mit Menschen mit unterschiedlichen Voraussetzungen zu tun haben.

Der Lehrgang kann durchgehend – aber auch modular in Einzelveranstaltungen gebucht werden. Für die Fachkraft Inklusion umfasst die Fortbildung 172 Unterrichtsstunden (einschließlich Abschlusskolloquium).

Module
• Theoretische Grundlagen der Inklusion
• Förderung von Vielfalt, Demokratie und Toleranz, Praxiskonzepte und Methoden
• Menschenrechtsbildung und Partizipation
• Vorurteilsbewusstsein, Differenz und Diskriminierung
• Sensibilisierung für Gender und andere Dimensionen von Vielfalt
• Interkulturelle Kompetenz/Werte und Normen
• Inklusion in der Praxis: Inklusive Praxis entwickeln mit dem Kommunalen Index/Index Schule/Kita, Inklusive Methodik/Didaktik, inklusives Spiel-/Lernmaterial, Inklusives Handeln als realistische Chance, Wertevermittlung
• Beobachtung und Dokumentation
• Kommunikation und Konfliktmanagement
• Erziehungspartnerschaft für alle Einrichtungen

Der Lehrgang schließt mit einer Prüfung ab. Jede*r Teilnehmer*in erhält nach erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat von vhsConcept/Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens e.V.

Das Kurskonzept
  • ... richtet sich an Mitarbeiter*innen in allen Institutionen, von Kitas über Schulen und Hort, aber auch kommunalen Einrichtungen, die mit Menschen mit unterschiedlichen Voraussetzungen zu tun haben

  • … umfasst 172 UE

  • … sieht eine Abschlussprüfung und ein Zertifikat des Landesverbands der Volkshochschulen Niedersachsens vor

Wie Sie das Angebot nutzen können:

  • Volkshochschulen können die Planungshilfen und Lehrgangsmaterialien vom Landesverband erwerben. Bitte wenden Sie sich an die unten genannte Kontaktperson.
    Infoflyer für Volkshochschulen

  • Interessierte Teilnehmer*innen fragen bitte direkt an Ihrer lokalen Volkshochschule nach, ob sie den Kurs anbietet. Aktuelle Kurse finden Sie in der Tabelle rechts oder mit dem vhs-Kursfinder.
    Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Aktuelle Kurse
vhs Beginn
kvhs Northeim

05551/7088222

www.kvhs-northeim.de

03.03.2023

(Infotermin: 27.01.2023)

vhs Celle
05141/929821
https://www.vhs-celle.de/
auf Anfrage
vhs Cloppenburg
04471/946920
http://www.vhs-cloppenburg.de
auf Anfrage
vhs Göttingen Osterode
0551/4952555
http://www.vhs-goettingen.de
auf Anfrage
vhs Osnabrücker Land
0541/5018903
http://www.vhs-osland.de/
auf Anfrage

Ihre vhs möchte diesen Kurs anbieten oder Sie haben organisatorische Fragen rund um die Abschlussprüfung? Ich bin gerne für Sie da.

Print Friendly, PDF & Email

MENÜ
Seite drucken Chat-Assistent Facebook Instagram Blog